Mein erstes mal Analsex

Weil es ja immer etwas Mut erfordert vollkommen Fremden von den eigenen Sex Erlebnissen zu berichten, mache ich mal den Anfang hier. Die Geschichte von meinem ersten Arschfick ist zwar schon eine Weile her, aber ich erinnere mich immer noch daran als ob es gestern gewesen wäre. Eigentlich wollte ich das erste mal anal mit meiner damaligen Freundin erleben. Aber auch für sie sollte es die anale Entjungferung sein.

teensexUnd weil ich dabei nichts falsch machen wollte, sondern einen geilen Fick wie im Anal Porno hinlegen wollte, holte ich mir Rat im Bordell.

Ich glaube ich war der erste Besucher bei dieser reifen Hure, der erst mal etwas zur Theorie des Analficks hören wollte. Aber sie war total geduldig und hat mir von der ersten Analdehnung mit den Fingern bis hin zum richtigen Arschfick alles in Ruhe erklärt. Und dann durfte ich auch noch in der Praxis ran. Meiner Freundin habe ich von diesem Erlebnis nie etwas erzählt. Aber wie ein Vollprofi habe ich ihr den süßen Hintern mit Gleitmittel eingerieben und das enge Loch mit meinen Fingern gedehnt. Ganz sachte erlebte sie die Entjungferung. Auch der Tipp dabei den Kitzler zur Entspannung zu massieren, war extrem hilfreich. Wir hatten ein geiles erstes mal anal, dem noch viele weitere folgen sollten.

Heute bin ich nicht nur Fan von Analsex und Anal Pornos sondern ein echter Arsch Fetischist. Wenn ich einen geilen Arsch sehe dann stelle ich mir immer vor wie er sich beim Analbums wohl anfühlen würde. Das war meine ganz persönliche Anal Geschichte und ich hoffe, dass ihr mir nachdem ich den Anfang gemacht habe, von euren analen Erlebnissen berichten werdet.

Ein Gedanke zu „Mein erstes mal Analsex“

  1. Interessanter Artikel. Nur glaube ich, dass im Zeitalter von Internet sich die wenigsten bei einer Nutte Rat holen.

    Bei mir war es anders: Beim masturbieren spielte ich auch ab und zu an meiner Rosette herum und merkte schnell, wie geil das sein kann. Dadurch wuchs der Wunsch mich auch einmal in den Arsch ficken zu lassen. Meine Freundinnen waren mir da keine Hilfe. Denn ihre Erlebnisse vom „ersten Anal-Sex“ waren schmerzhaft und nicht wirklich geil.

    Eher zufällig stieß ich auf ein Interview von irgend einem Pornostar, die mit – ich glaube – 23 Jahren ihre Kariere als Porno-Darstellerin an den Nagel gehängt hat. Sie hatte berichtet, wie sie sich (und vor allem ihre engen Löcher) auf den harten Porno-Dreh vorbereitet hatte: Sie masturbierte oft und bezog dabei jedes mal ihren Po mit ein, indem sie sich anal mit dem Vibrator stimulierte.

    Genau das habe ich auch gemacht. Ich erreichte damit zwei Ziele: ich konnte schon vor meinem Arschfick mehrere anale Orgasmen erleben und – das wichtigste: Durch meine Masturbation-Erfahrungen war ich NULL verkrampft, als es dann zum ersten mal passierte.

    Daher mein Tipp an alle, die Analsex gern mal ausprobieren wollen sich aber noch nicht trauen: Besorgt Euch einen (nicht zu großen) Vibrator und „übt“ mit dem. Glaubt mir, das wird richtig geil 🙂

    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.